Unverzichtbar: Blumen und Pflanzen für die Praxis

Unverzichtbar: Blumen und Pflanzen für die Praxis
Nüchternes Behandlungszimmer, kahle Warteräume – das war gestern. Viele Praxen gestalten ihre Räume heute gerne einladend und ästhetisch. Wenn das Ambiente angenehm ist, fühlen sich Patienten gut aufgehoben und kommen gerne. Und auch die Mitarbeiter profitieren von einer stilvollen Atmosphäre, in der es sich einfach besser arbeiten lässt. Dabei sind Blumen und Pflanzen für die Praxis unverzichtbar, da sie sofort eine freundliche Ausstrahlung vermitteln. Leuchtende Blüten, sattes Grün und schöne Gefäße und Deko-Details hellen die Stimmung auf und hinterlassen einen positiven Eindruck bei den Patienten: Sie wissen es zu schätzen, wenn ihre Ärzte Wert darauf legen, dass sie sich wohlfühlen. Auch Krankenhäuser beispielsweise setzen mehr und mehr auf ein „Healing Environment“ und setzen Farben und Materialien bewusst ein. Denn eine harmonische Raum- und Bodengestaltung kann den Heilungsprozess zusätzlich unterstützen.

Harmonie durch Farben und Natürlichkeit
Wenn es um die  positiven Impulse durch Pflanzen geht, greifen viele ärztliche Einrichtungen dabei nach wie vor auf Echtblumen zurück. Die allerdings müssen regelmäßig gegossen, gedüngt und ausgetauscht werden. Wer sich das sparen will, setzt auf Blumen und Pflanzen für die Praxis, die naturidentisch sind, aber überhaupt keine Pflege brauchen: hochwertige Kunstblumen kann man dank ihrer Qualität kaum noch von echten Pflanzen unterscheiden. Um sicher zu gehen, was man vor sich hat, muss man die Blüten und Blätter schon anfassen.
Kreativ und stilvoll arrangiert werden die aufwendig aus Kunstmaterial gefertigten Blumen und Pflanzen für die Praxis zu einem individuellen Aushängeschild. Zahnarztpraxen beispielsweise, die in ihren Raumkonzepten gerne und vorwiegend mit Weiß arbeiten, können mit leuchtenden Blütenfarben harmonische Akzente setzen. Verwinkelte Ecken werden mit frischem Grün optisch aufgewertet. Ärzte, die ein eigenes Logo entwickelt haben, achten bei der Auswahl der Blumen und Pflanzen für die Praxis auf ihre Corporate-Farben und bringen damit ihren ganz eigenen Stil zum Ausdruck.
Da sie weder welken und schimmeln, noch unangenehm riechen und Ungeziefer anziehen, sind künstliche Blumen und Pflanzen für die Praxis zudem ein großer Pluspunkt in Sachen Hygiene, für die es strenge Vorschriften gibt. Und das Mitarbeiter-Team hat mehr Kapazität für andere, wichtige Dinge, da die lästige Pflege entfällt. Ästhetik, Hygiene, Zeitgewinn – in der Summe können die naturidentischen Blumen und Pflanzen für die Praxis hier im Vergleich mit Echtblumen durchgehend punkten.

Erfahrung hilft
Wichtig ist, dass die Sträuße, Gestecke und Grünpflanzen richtig platziert werden. Größe und Farbe müssen stimmen, damit sich die Arrangements in das gesamte Raumkonzept gut integrieren und trotzdem Highlights setzen. Wer auf der Suche nach künstlichen Blumen und Pflanzen für die Praxis ist und tagtäglich Freude daran haben will, sollte sich entsprechend beraten lassen – am besten direkt vor Ort. Anhand der vorhandenen Einrichtung und der Wünsche von Ärzten und Praxisteam können geschulte Berater entsprechende Ideen an die Floraldesigner weitergeben. Im Idealfall werden die Blumen und Pflanzen für die Praxis regelmäßig ausgetauscht, z.B. entsprechend den Jahreszeiten. So bleibt es abwechslungsreich und aktuell –  und der „Kunstfaktor“ der Arrangements tritt noch stärker in den Hintergrund, da die Kreationen nicht unbegrenzt stehen bleiben. Das Auge freut sich jedes Mal auf ein Neues. Und Patienten, die nachfragen, reagieren wiederholt mit Erstaunen auf die Qualität der täuschend echten Blumen und Pflanzen für die Praxis.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.