Winterliche Blütenpracht

„Magic Flame“, „White Beauty“, „Goldeneye“ – hinter diesen Namen zum Beispiel stecken farbenprächtige Blütenarrangements mit Amaryllis, Beeren oder Gingerblüten, die in jeder Praxis zum Hingucker werden. Hochwertige Kunstblumen charmant arrangiert – das ist die Idee von Blütenwerk, dem Premiumanbieter für Kunstfloristik aus Köln.

Die Arrangements sehen so natürlich aus, dass nur Anfassen Gewissheit bringt: Es handelt sich tatsächlich um Kunstpflanzen. „Alles fängt für uns mit der richtigen Auswahl der Kunstblumen an, denn da gibt es nach wie vor große Unterschiede“, erklärt Blütenwerk-Gründerin und Geschäftsführerin Jutta Rethmann.

„Wir nehmen deshalb nur das ins Programm, was kritischen Blicken hundertprozentig standhält – sonst macht Kunstfloristik keine Freude.“ Mit den exklusiven Kunstblumen-Arrangements verschaffen niedergelassene Ärzte ihren Räumen ein einladendes Ambiente, ohne permanent für die Neubeschaffung oder Pflege von Blumen und Grünpflanzen sorgen zu müssen.

Die Blütenwerk-Kreationen sind dauerhaft haltbar, sehen immer frisch aus und sind auch unter hygienischen Aspekten im Vorteil gegenüber Echtpflanzen: keine Blumenerde, keine Insekten, keine Gerüche durch welkende Blüten und Blätter. Zusammengestellt werden die Pflanzen von einem Floristenteam in einer Werkstatt in Köln. Von dort aus werden seit 2016 deutschlandweit Arztpraxen und Unternehmen beliefert.

Auch jetzt im Winter bietet Blütenwerk aus Köln mit Design und Natürlichkeit einmalige Kunstblumenarrangements, die in jeder Praxis sofort für eine besondere Atmosphäre und einen schönen Empfang sorgen. Darüber freuen sich auch Patienten, wenn sie die Arztpraxis betreten. Sie wissen es zu schätzen, wenn ihre Ärzte Wert darauf legen, sich wohlzufühlen. Auch die Mitarbeiter profitieren von einem ansprechenden Ambiente, in dem es sich besser arbeiten lässt.

Tipp: Das praktische Blumen-Abo

Der Bestseller des Kölner Unternehmens ist das saisonale Kunstblumen-Abonnement. Hier zahlen Kunden einen Betrag ab 119 EUR pro Quartal (je nach Größe des Bouquets) und erhalten viermal im Jahr individuelle Gestecke, um den Empfangsbereich oder das Wartezimmer abwechslungsreich und der jeweiligen Jahreszeit angemessen verschönern zu können.

„Gemeinsam mit dem Kunden wird eine Designlinie für das gesamte Jahr definiert, zu festgelegten Terminen werden die jeweiligen Blumen ausgeliefert und wieder abgeholt. Der Kunde muss sich dabei um nichts kümmern“, berichtet Stephanie Rinsche, zweite Geschäftsführerin von Blütenwerk. Viele sind überrascht, wie sehr ein Empfang durch farbenfrohe Blumenakzente gewinnt oder wie Wartezimmer und Behandlungsräume mit grünen Elementen plötzlich wirken“, sagt Rethmann.

„Und die Praxismitarbeiter, für die der Patient im Fokus steht, freuen sich, dass mehr Atmosphäre nicht mehr Arbeit bedeutet."

 

Foto: Uwe Schmitz

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.