Europaweiter Versand |   Newsletter |  Facebook |   Instagram |  0221 / 29 94 21 34 |  Kontakt
DSC_2927

Biophilic Design: Verbinden Sie sich mit der Natur

Biophilic“ - das bedeutet Liebe zum Lebendigen. Schon immer haben die Menschen die Nähe der Natur gesucht, wenn sie sich nach Ruhe oder frischer Energie sehnten. Die Sehnsucht nach der Verbindung mit der Natur ist uns Menschen angeblich sogar angeboren. Und gerade jetzt in unserer hektischen, manchmal sehr unbestimmten Zeit, nimmt das Bedürfnis nach dem Kontakt zur Natur immer stärker zu.

Die meisten von uns leben in einer Umgebung industrieller Architektur. Viele Stunden am Tag nutzen wir allerlei Technologien und verbringen oft sogar Stunden in geschlossenen Räumen. Das Konzept von Biophilic Design beschreibt die Möglichkeit, eine natürliche Umgebung zu schaffen, in der wir leben, arbeiten und lernen. Biophilic Design ist jedoch mehr als zwei Topfpflanzen aufzustellen.

Die Grundlagen von Biophilic Design

Es geht um natürliche Formen, Strukturen und Materialien. Zum Beispiel um den Einsatz von Holz, Leder, Bambus, Korb oder Stein in unseren Wohn- und Arbeitswelten. Um organische Formen, gerundete Möbel aber auch Lichtkonzepte, die den wechselnden Lichtverhältnissen der Natur nachempfunden sind. Auch Wasserinstallationen, wie ein Brunnen oder Aquarium gehören zu dieser Art von Interior Design.

Sei finden Biophilic Design im Privatbereich und in der Arbeitswelt. Ein sehr bekanntes Beispiel für diesen Designstil sind begrünte Wände in Büros, Restaurants oder Hotels.

Die richtigen Pflanzen für das Biophilic Design

Pflanzen spielen eine große Rolle im Biophilic Design, denn sie haben einen starken Einfluss auf unser Wohlbefinden. Wenn Sie Grünpflanzen bewusst in Ihrer Umgebung einsetzen, werden Sie dadurch ganz unbewusst eine Verbindung zur Natur schaffen. Die gute Nachricht: Sie brauchen heutzutage keinen Grünen Daumen mehr, um von der positiven Energie der Pflanzen zu profitieren. Mit hochwertigen und absolut pflegefreien Kunstpflanzen und Kunstblumen haben Sie die Möglichkeit, ein dauerhaftes naturbezogenes Ambiente zu schaffen.

Bei der Auswahl der Grünpflanzen können Sie frei kombinieren.Je mehr, desto besser und der Mix von verschiedenen Pflanzensorten, Blattformen und Planzengrößen machen die Gestaltung spannend. Schauen Sie mal im Blütenwerk Shop, da finden Sie zum Beispiel eine große Auswahl an Sukkulenten im Steinübertopf und sogenannte Babyplants. Das sind Akazien, Gingkobaum oder Feigenbaum im Miniaturformat. Einer meiner Lieblinge ist das Agaven Duo im Holzgefäss. Hier bekommen Sie gleich das fix und fertige Set für den Biophilic Look. Einfach auspacken und aufstellen.

Im Übrigen sieht es toll aus, wenn Sie die verschiedenen Pflanzen nicht einzeln im Raum verteilen, sondern in Gruppen arrangieren. Hierbei können Sie auch in verschiedenen „Etagen“ arbeiten. Also ganz unten Grünpflanzen im Bodengefäss, dann eine Schale mit Sukkulenten auf dem Couchtisch oder Beistelltisch und dann diverse Miniaturpflanzen auf dem Regal oder Sideboard. Dazwischen stelle oder lege ich gerne Bücher, Vasen oder Bilder, die das Motiv der Natur wieder aufgreifen.

    Unsere Style-Expertin Miriam Burger:

   In unserer Kategorie STIL-UPDATE schreibt Miriam Burger über 
   aktuelle Trends und den stilsicheren Einsatz von Kunstblumen in Ihrem
   Zuhause. 

   Miriam Burger ist Expertin für Home Staging in Köln und Umgebung.

 

 

 

Passende Artikel